Nick in training to qualify for the Ironman World Championchips in Kailua-Kona Hawai'i one day - the training blog!

Freitag, 3. Februar 2023

schon fast fertig regeneriert

in der Entlastungswoche! 😀 Hoffentlich!!!
Heute Morgen standen 40 Minuten "ruhig" auf dem Programm. Bin um kurz nach 6 Uhr los und zweimal rund um den Volkspark gelaufen! Im Dunkeln und ohne Blätterkleid sehen die alten Bäume im Park schon knorrig aus.

In der Regenerationswoche war ich trotzdem jeden Tag aktiv! Montag und Donnerstag Outletics (von der Session gestern hab ich richtig Muskelkater!!😖), Dienstag ein 10 K Lauf "locker", Mittwoch Bahnenziehen im Azur, heute 7,5 K. Morgen sollen es 90 Minuten in "langsam"em Tempo werden. Für die unterschiedlichen Geschwindigkeiten gibt es diese Vorgabe im Plan:


Hatte ich das schonmal gezeigt? Hmmm?! Macht nix! Mein 10 Kilometer Renntempo beim Silvesterlauf war 4:30 Min/km. Daran orientiere ich mich für das jeweilige Tempo.

Nächste Woche geht es wieder zur Sache. Intervalle (HIIT) am Dienstag, 32 K am Samstag. (u.a.natürlich 😜)

Sonntag, 29. Januar 2023

Ausgezeichnet

lief das! 2 Stunden bei minus 2 Grad aber strahlendem Sonnenschein locker durch die Gegend geradelt. 😃 Beine zwar ein bisschen müde, aber durchaus zur Mitarbeit bereit. 😉 Bin froh, dass ich doch nochmal draußen war. 

Jetzt kann die Entlastungswoche kommen! 



It’s all about nutrition 😉

nach einem langen und einigermaßen erholsamen Schlaf und einem ordentlichen Frühstück fühlt sich alles gleich gar nicht mehr so schlimm an. 😬 Die 34 Kilometer von gestern sind schon fast wieder vergessen! #sichsschönredenistwichtig 😉


Mal sehen, was die Beine zu einer Radtour meinen …..

Samstag, 28. Januar 2023

zum Glück

kommt jetzt eine Entlastungswoche! 😎
Die habe ich mir heute verdient. 33,6 Kilometer in 5:42 Minuten pro Kilometer. 3:11 Stunden war ich unterwegs. Davon die ersten 18 Kilometer mit Carsten, der den Heimweg (und auch den Hinweg!! 😳) vom Samstagseinsatz in seiner Firma als langen Lauf am Wochenende nutzte. Alles in allem war das ok! Ich hab die Vorgaben aus dem Plan eingehalten. Allerdings musste ich mich die letzten 10 Kilometer schon quälen. Aber, alles andere wäre auch eine Überraschung gewesen, bei der freitäglichen Vorgeschichte. 😔 selbst Schuld! Nächste Woche ist Zeit zum Erholen! 🤗



Ich habe hier mal noch den Link zum Lauf, wie ihn meine Garmin Uhr aufgezeichnet hat:

Schon vor der Belastung

total müde heute!! Es war eine kurze Nacht mit vorgelagertem späten Essen, flankiert von eineinhalb Bier! 😬 Das hab ich jetzt davon!


34 „ruhige“ Kilometer sollen es werden….. mal sehen! 🤔

Dann los!!!



Dienstag, 24. Januar 2023

let´s get ready to rumble ...

hat mir der Wecker heute Morgen um 5:30 Uhr zugerufen!! 😉😁
Er wusste wohl, dass das hier auf dem Plan für Dienstag, den 24.1., steht:

Das war schon eine Aufgabe für vor dem Frühstück! Um 6 Uhr bin ich los. Zuerst, wie vorgegeben, im ganz lockeren Tempo zum Wachwerden. "Langsamer DL" heißt übersetzt:

Dann 3 Steigerungen, um den letzten Sandmännchen Sand abzuschütteln, bevor die 12 Kilometer im Renntempo dran waren. Das lief auch richtig gut! Bin nahezu konstant einen 5er Schnitt gelaufen - ohne übermäßige Anstrengung oder Probleme. Der Puls ging ab und an, etwas hoch, je nach Topographie der Strecke, blieb aber immer unter dem aktuellen Schwellenwert von 161 Schlägen. Inklusive der 10 Minuten Auslaufen waren es 17 Kilometer am Ende. Perfekt! Das Training schlägt an, glaube ich. Fühl mich richtig stark gerade! 😎 

Sonntag, 22. Januar 2023

Körperhygiene - quasi 😉

bin nicht sicher, ob das so vom BDR gutgeheißen würde 😏 …. Eingefleischte Radfahrer werden mich wahrscheinlich nicht mehr angucken, aber bei dem ganzen Salz auf der Straße heute Nachmittag musste wieder der Wasserfall herhalten: für die Körperhygiene😜


Ob Dreck oder Salz: Wirkt Wunder. Das muss das weiche Wasser der Lauter sein! Rad ist wie neu! 

Heute der Tag stand trainingsmäßig natürlich unter dem Motto:REGENERATION. Deshalb bin ich auch nur eine kleine Runde, so 75 Minuten, geradelt. War gut, die Beine wieder ein bisschen locker zu machen. Wobei ich sagen muss, dass mir der Lauf von gestern heute gar keine Probleme mehr macht. Beine sind top! Seit 3 Wochen trinke ich jeden Tag einen Beutel davon in Wasser aufgelöst:


Ich glaube tatsächlich, dass das Mittelchen die Regeneration perfekt unterstützt. 
Danke ans Christkind! 😬 

Außerdem war ich mit Kathrin noch schön im Schnee spazieren - natürlich auch ganz im Sinne einer aktiven Regeneration:

Rund um den Eschkopf und hoch auf den Turm! War das schön im Pfälzer Winterzauberwald!